Petra Guyer
Grabenstrasse 15d
6340 Baar
Tel 041 720 00 47

Für wen eignet sich Focusing?

Focusing eignet sich für alle Menschen, die sich weiter entwickeln wollen, Zusammenhänge verstehen und diese Kompetenz für persönliche Fragestellungen nutzen möchten. Hilfreich ist die Methode aber auch bei chronischen Schmerzen, Ängsten oder seelischen Belastungen.

Sie sind Ihr eigener Experte

 

Der Psychologe und Psychotherapeut Eugene T. Gendlin kam durch seine Forschungen im Bereich der Psychotherapie zum Schluss, dass Menschen weniger Ratschläge von Fachleuten brauchen, als viel mehr selber Experten sind, nämlich Experten ihres eigenen Lebens. Voraussetzung ist allerdings, dass sie sich ihrer körperlichen Empfindungen bewusst werden und diese ernst nehmen. Begleitet und geführt durch die Therapeutin nutzt der Klient die Wahrnehmung körperlicher Empfindungen bei der Suche nach Quellen und Ursachen persönlicher Probleme. Focusing eignet sich somit, unabhängig von Alter oder Geschlecht, für alle Menschen, welche ihre eigenen Ressourcen nutzen möchten, um einen Veränderungsprozess anzustossen.

Mehr Gelassenheit und Lebensqualität

 

Focusing wird in vielen Bereichen angewandt: in der Psychotherapie und Supervision, im Rahmen von Körpertherapien sowie pädagogischen oder kreativen Prozessen, wenn persönliche oder berufliche Fragestellungen oder Entscheidungsprozesse anstehen. Die Methode richtet sich nicht an Menschen mit einem bestimmten Krankheitsbild oder einer ärztlichen Diagnose. Vielmehr geht es darum, in einen inneren Dialog mit sich selbst zu treten und ein Verständnis für Gedanken und Gefühle, Empfindungen und Regungen zu entwickeln, das klärend wirkt. Meine Erfahrungen in der Praxis zeigen: Focusing wirkt befreiend. Menschen finden zu neuen Lösungen, mehr Lebensqualität und Gelassenheit.

|